Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie Mundgeruch (Halitosis) haben, da kaum jemand das Thema offen anspricht. Bei den meisten Fällen von chronischem Mundgeruch handelt es sich nicht um ein Magenproblem, wie oft angenommen wird, sondern zu 90 Prozent um Störungen im Mund-, Nasen- und Rachenraum. Wenn Sie sich unsicher fühlen, ob Sie Mundgeruch haben, zögern Sie nicht und fragen Sie uns. Wir versuchen mit Ihnen die Ursachen aufzudecken und Ihnen einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen.

Untersuchung der Mundhöhle

Um die Ursache für den Mundgeruch herauszufinden, werden wir Sie gründlich untersuchen. Der unangenehme Geruch kann zum Beispiel durch kariöse Zähne, undichte Füllungen oder Zahnfleischentzündungen/Parodontitis entstehen. Auch die Mundschleimhaut und der Zungenbelag werden genau inspiziert. Wir besprechen dann die Befunde und erklären Ihnen die erforderlichen Behandlungsschritte.

Wir empfehlen Ihnen, die Vorsorgeuntersuchungen regelmäßig wahrzunehmen. Dank der individuellen Recall-Termine können wir frühzeitig mit Ihnen zusammen entgegenwirken.

Spezielle Zahnreinigungskonzepte

Eine professionelle Zahnreinigung unterstützt die Mundhygiene. Hierbei entfernen wir den Biofilm (Beläge) sowie harte Ablagerungen an den Zähnen und in den Zahnfleischtaschen. Die Behandlung wird durch die Pulverstrahlmethode mit dem AIRFLOW® Prophylaxis Master (von EMS) von unseren Patienten als angenehm empfunden.

Richtige Zahnputztechnik und spezielle Produkte

Eine mangelnde Mundhygiene kann zu lokalem Mundgeruch führen, wenn Speisereste nicht entfernt werden und sich in den Zahnzwischenräumen zu zersetzen beginnen. Gründliches Zähneputzen kann die Beschwerden bei Mundgeruch deutlich verbessern. Wir zeigen Ihnen gern, wie man richtig und effektiv die Zähne putzt. Zungenreiniger und weitere spezielle Produkte stellen wir Ihnen gern in unserer Zahnarztpraxis vor.
Bei Fragen rund um das Thema Mundgeruch können uns gern ansprechen!