Implantate sind „künstliche“ Zahnwurzeln, die im Kieferknochen fest eingebracht werden. Dort verwachsen sie mit dem Knochen. Damit bieten sie dem darauf angebrachten Zahnersatz (Kronen, Brücken oder Prothesen) einen festen Sitz.

Zahnimplantate als Zahnersatz

Die Implantate ersetzen die aus diversen Gründen nicht mehr vorhandenen natürlichen Zähne. Als künstliche Wurzel übernehmen sie deren Funktion. Sie bieten dann einen belastbaren Pfeiler für die Versorgung mit Kronen, Brücken oder Prothesen. Der Zahn lässt sich meistens kaum von einem echten Zahn unterscheiden.

Vorteile von Zahnimplantaten

Beim Einsatz eines Implantats bleiben die gesunden Nachbarzähne intakt. Sie erhalten damit einen festen, belastbaren Zahnersatz. Auch wenn nur wenige eigene Zähne vorhanden sind, ist oft noch eine festsitzende oder eine adhäsiv festsitzende und kombinierte herausnehmbare Zahnersatzversorgung möglich.

Wir beraten Sie individuell zu den Möglichkeiten der Versorgung mit Zahnimplantaten. Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns.